Erste Eindrücke: Ratschka-Debüt bei der Hallentrophy in Laa

Der USV 1950 Hauskirchen ist nicht gerade als "Hallenmannschaft" bekannt. In der Vergangenheit waren Auftritte zwischen den Banden eher selten, da man meist auch nicht die Kaderspieler der Kampfmannschaft zu Verfügung hatte. Am 5. Januar 2019 schickte Neo-Trainer Christian Ratschka aber seinen neuen Kader bei der Hallentrophy in Laa an der Thaya auf das Parkett. 

Im ersten Spiel ging man gegen Michelstetten als 3:2-Sieger vom Parkett. Im zweiten Match gab es dann eine 2:3-Niederlage gegen Unterstinkenbrunn. So musste man als Gruppenzweiter im Viertelfinale gegen Gastgeber Laa/Thaya antreten und schied mit 0:4 aus. Für den neuen Trainer des USV war die Platzierung enttäuschend. "Ja, im Großen und Ganzen war ich schon zufrieden, war ein Kennenlernen und ich hab mir auch die Zeit genommen Einzelgespräche zu führen. Die Platzierung ist leider nicht das, was ich mir vorgestellt habe, da die Qualität der Mannschaft doch höher ist als das was wir erreicht haben", so Ratschka.

Doch mit den Turnier-Regeln war der Hauskirchen-Coach nicht ganz zufrieden: "Zum Turnier selber - war es sehr spannend und interessant, jedoch versteh ich nicht, dass man hier nur 4+1 gespielt hat. Ich bin der Meinung, dass das Fußballspielen bzw. Hallenspiel darunter gelitten hat!"

Jetzt geht es mal in den Wnterurlaub und am 4. Februar geht es dann mit der Vorbereitung auf die Rückrunde los. Erster Testgegner am 12. Februar ist der Gegner aus dem Viertelfinale der Hallentrophy - der SC Laa/Thaya. Trainer Ratschka fiebert dem Beginn schon entgegen. "Ich freu mich schon auf die Vorbereitung und die Mannschaft, ganz besonders aber auch auf die Fans und den legendären Hauki-Park."

Social Media News

Vereinsinfo

 Obmann: Gerhard Arzt

 Schriftführer: Harald Huber

 Sektionsleiter: Franz Trötzmüller

 Jugendleiter: Manfred Kitzberger

 KM-Trainer: Rainer Jäger

 U23-Betreuer: H. Huber / G. Arzt

Webmaster/Design: René Malik
Alle Kontakte >>